Da bin ich.....

Wenn ich mir was wünschen dürfte

Jetzt bin ich nach einer scheinbar unendlich langen Reise endlich angekommen. Kenne nichts, kenne niemanden, finde mich noch nicht zurecht. 

Und da bist du, hast mich gesucht, gefunden und holen lassen, um mir eine Chance zu geben.

Gib mir ein wenig Zeit anzukommen, zu sehen, dass du mir bleibst, zu spüren, dass du es gut mit mir meinst, zu sehen, dass du zuverlässig meinen Napf füllst, dass du achtsam mit mir umgehst und dass du immer wieder zu mir zurückkehrst, wenn du die Wohnung verlässt.
 

Du wirst mehr und mehr mein Lieblingsmensch und während du so vieles im Leben hast, das dich begeistert und erfüllt, Hobbies, Arbeit, Freunde, Sport und mehr, sehe ich dich an und stelle fest, dass du all das für mich bist.

Es ist nicht unwesentlich, welche Signale du mir aussendest, drum bitte ich dich um ein paar Dinge. Bitte schlage mich NIEMALS. Ich werde aus Gewalt nichts lernen, nur, dass ich deiner Hand nicht trauen kann. Ignorier lieber meine Vergehen und lobe mich über alle Maßen, wenn ich etwas tue, was dir gefällt. Ich bin süchtig nach deinem Lob und werde dann immer und immer wieder versuchen dich mit den gleichen Mitteln zu begeistern. Schimpfe mich auch nicht, ich verstehe nicht immer was du sagst, aber ich höre immer sehr genau, wie du es sagst. Wenn du mich schimpfst und ich nicht weiß wofür, dann habe ich Angst vor deiner Kälte. Ignoriere meine Fehler, belohne meine guten Taten, nur so kann ich lernen und dir nachhaltig vertrauen.

Wir werden jetzt eine lange Zeit miteinander verbringen, eine Zeit voller Freude, Bewegung, Abwechslung, Wärme und Nähe. Ich werde auf dich aufpassen und du wirst auf mich aufpassen. Wir werden zusammen wachsen und wenn der Tag gekommen ist, an dem ich endgültig gehe, wirst du bei mir sein und mir deine Wärme mit auf den Weg geben. Und selbst dort werde ich noch auf dich warten. Schön, dass wir uns gefunden haben.

Ich freue mich auf „uns“, lass uns gehen….

© 2014. TierRettung Ausland e.V. Alle Rechte vorbehalten.