Ein kleiner Gruß zum 1.Advent 2017

Danke

Es gibt da einen kleinen Verein,

der setzt sich für arme Fellnasen ein.

Da muß man doch mal danke sagen,

in aller Hundeseelen Namen.

Wer mich auf die Idee gebracht?

Der alte Kovi, der scheinbar lacht.

Durch Euch bekam er einen Namen

und damit die Chance sein Leben zu bewahren.

Er hat krumme Beine und ist nicht gesund,

aber ein liebevoller, dankbarer Hund.

Er irrte allein auf den Straßen umher,

ich bin mir sicher, das fiel ihm oft schwer.

Hunger und Durst haben sein Leben begleitet

und so manche Krankheit ihm Schmerzen bereitet.

Wir wissen nicht viel von seinem Leben,

doch sein Zustand ließ unsere Herzen erbeben.

Wo wäre er jetzt ohne den Verein?

Irgendwo draußen - in der Kälte - allein.

Dank Euch schöpft er Hoffnung, tankt wieder Kraft,

wer weiß was noch kommt, was er alles noch schafft.

In der heutigen Zeit muß alles schnell gehen,

das will und kann Kovi nicht verstehen.

So viele Gedanken beschäftigen mich,

er hat nur einen: Streichel mich!

Menschen wie Ihr, die wissen schon lange,

so dankbare Hunde, gibt es nicht von der Stange.

Die ganze Welt ändert sich zwar nicht,

doch in einem kleinen Herzen da brennt wieder Licht.

Das Licht der Hoffnung - es wird alles gut.

Das Licht der Freude- wenn er auf weichen Kissen ruht.

Das sich sein Glück noch steigern kann,

das weiß er nicht, der alte Mann.

Er erholt sich zufrieden von der schweren Zeit

und irgendwann stehen die richtigen Menschen bereit.

Kovi verlangt bestimmt nicht viel,

ein gutes Herz und viel Gefühl.

Verständnis wäre auch nicht schlecht,

das wäre dem Verein mit Sicherheit recht.

Es gibt noch so viele arme Hunde,

sie zu retten kostet mehr, als eine Stunde.

Dazu brauch es viel Geduld, Geld und Zeit,

nicht immer steht genügend Hilfe bereit.

Doch für jede Fellnase, die es geschafft,

habt Ihr das Leben besser gemacht.

Gebt niemals auf und macht so weiter,

dann wird das Leben für viele doch noch heiter.

Ein wedeln, ein Stupser das gibt uns so viel,

vor allen Dingen ein gutes Gefühl.

Gäbe es nicht die TRA,

so wären viele Fellnasen nicht mehr da.

Danke noch einmal für Euer Bestreben,

der Welt ein Bisschen mehr Hoffnung zu geben.

(verfasst von einer treuen TRA-Unterstützerin, vielen lieben Dank dafür!)

Helfen


 

Wir helfen gern....

                        ....bei überschaubaren Projekten 
 

Das Geld, das unsere Unterstützer uns dafür anvertrauen, setzen wir gewissenhaft und Projekt-bezogen ein.

Wir arbeiten absolut transparent. 

 


So können wir helfen


 

Wir helfen kranken Tieren, wie  Pepita und Franco bei den Kosten für die medizinische Versorgung

Wir helfen Kaposvar mit der Besorgung von Hütten und Dächern

Aber auch Hilferufe anderer hilfsbedürftiger Einrichtung stoßen bei uns nicht auf taube Ohren. So hat die Jugend der TRA  Medikamentengeld für Debrecen gesammelt und hofft sehr, dass die Tierschützer vor Ort ihre Tiere bald wieder Pilz-, Floh- und Räude-frei haben werden. 

In regelmäßigen Abständen bringen wir Futter- und Sachspenden nach Ungarn und holen zuvor in Deutschland vermittelte Tiere ab.

Es ist großartig, das sanftmütige und dankbare Wesen der Straßenhunde live zu erleben. Sie sind so bescheiden und liebenswert!

 


So können Sie helfen


 

 Helfen Sie uns, indem Sie .....
 

...von uns erzählen!

Vielleicht ist in Ihrem Bekanntenkreis ein Hundeinteressent? Erzählen Sie von unseren Schützlingen und Aktionen
Die Chancen stehen nicht schlecht, dass durch Ihre Hilfe ein Straßenhund vermittelt werden kann oder Hilfsaktionen mehr finanzielle Unterstützer erhalten und somit erfolgreich ausgeführt werden können.  

... Mitglied werden!

Unterstützen Sie uns als aktives oder passives Mitglied. Begleiten Sie uns auf unseren Auslandshilfsfahrten oder unterstützen Sie unsere Hilfsmaßnahmen mit Ihrem Mitgliedsbeitrag!
 

... an Aktionen teilnehmen! 

Mit Sammel-, Spenden-, Info-, Geldspendenaktionen können wir gezielt Leid mindern helfen. 
 

...Sachspenden sammeln!

Hier sind Sie gefragt! Haben Sie ausrangierte Leinen, Halsbänder, Halskrausen, Hundebettchen? Haben Sie Werkzeug, das vor Ort wertvolle Arbeit leisten könnte? Hätten Sie vielleicht sogar ausrangiertes medizinisches Gerät für uns (Infusionsständer, ect.) oder abgelaufenes Verbandsmaterial? Hätten Sie Baumaterialien für die Errichtung von Dächern in provisorisch eingerichteten Auffanglagern?
Die Liste ist lang und der Hunger vor Ort ist groß. Wir brauchen immer Futterspenden! Sie haben eine Sachspende für unsere nächste Fahrt? Wunderbar, unsere Annahmestellen für diese sind in Oberhausen und Hennef, wir freuen uns auf Ihre Nachricht! Kontakt

...Patenschaften übernehmen!

Aktuell bieten wir Hundepatenschaften für die Hunde in Kaposvar an. Diese Patenschaften schützen und finanzieren die Tiere in der Einrichtung. 

In Kürze werden weitere Patenschaften folgen (Flugpaten, Notfallpaten)
 

... in Ihrer Umgebung Aktionsflyer aushängen!

Aber bitte nur dort, wo es auch erlaubt und erwünscht ist. Vielen Dank. 

... indem Sie über unsere Seite bei Amazon oder Zoopluseinkaufen! 

Ein gewisser Prozentsatz des Umsatzes wird uns davon gutgeschrieben und kann in unsere Hilfsmaßnahmen investiert werden, vielen Dank!


...uns finanziell unterstützen!

Bequem per Paypal oder per Überweisung. Bitte geben Sie das Projekt an, für das Sie spenden möchten, wir werden jede Spende auf unserer www.tierrettung-ausland.com listen, denn wir arbeiten transparent. 

Spendenkonto derTierrettung Ausland e.V.
TierRettung Ausland e.V.
Kontonr. 326557172
BLZ Kreissparkasse Köln 370 502 99
Für Europa-Überweisungen:
IBAN: DE78 3705 0299 0326 5571 72
BIC / SWIFT: COKS DE 33

 

 


Es warten noch so viele Tiere auf Hilfe,.....

                                                       .....helfen Sie uns Leid mindern!

 

Diese frischhoperierte Hündin ist umringt von Welpen, die in der Einrichtung sitzen und auf Vermittlung warten. 

Bitte kaufen sie keinen Rassehund, geben Sie einem Straßenhund eine Chance.

Wir haben uns viel vorgenommen, mit Ihnen sind unsere Projekte machbar.

© 2014. TierRettung Ausland e.V. Alle Rechte vorbehalten.