Aktuelle Notfälle

Bozont

Bozont hatte ein gebrochenes Bein, welches bereits in Ungarn tierärztlich fertig behandelt wurde.
Leider kann er immer noch nicht richtig laufen- er setzt sein Bein derzeit noch nicht vollständig auf und ein.
Begleitende anfängliche Physio, geeignete Übungen oder/und moderate Bewegung wäre für die Mobilisierung und den Muskelaufbau sehr förderlich und auch notwendig, aber das Team der der Auffangstation kann diese intensivere Betreuung einfach nicht leisten.
Bozont braucht daher unbedingt Menschen mit Herz, die ihm ein Chance geben und die in enger Zusammenarbeit mit Frau Nieper bereit wären, Bozont unter Umständen für den Zweck einer eventuell notwendigen Untersuchung bei einem orthopädischen Fachtierarzt in Deutschland zu begleiten, um ihn dort nochmal abschließend vorzustellen und zu erörtern, was für den weiteren Prozess notwendig wäre.
Es ist nicht ungewöhnlich, dass Hunde nach einer solchen Verletzung das verletzte Bein weiter aus Gewohnheit schönen/nicht richtig benutzen.
Wir möchten aber sichergehen, dass Bozont's verletztes Bein absolut wieder hergestellt ist, damit er durch gezielte Übungen und positive Bestärkung wieder lernt, auf allen vier Pfoten normal zu laufen!

Mehr Infos zu Bozont finden Sie hier

 


Törpe

Törpe lebte sein ganzes Leben bei einer alkoholkranken Frau, die sich aber aufgrund ihrer Erkrankung zuletzt nicht mehr ausreichend und verantwortungsvoll um Törpe kümmern und versorgen konnte.
So landete Törpe in der Station und hat bereits alle hier für sich begeistert, denn sie ist sehr süss, ruhig, still, dankbar und charmant...beste Eigenschaften, die ihr optisches Handicap unwichtig werden lassen.
Wie Sie auf den Bildern und im Video sehen können, hat Törpe ein missgebildetes Vorderbein. Sie ist damit geboren worden und kennt es nicht anders- sie kommt damit prima zurecht und kann mit diesem Bein Laufen und Spazierengehen!
Ein gemütlicher Haushalt mit regelmäßigen kürzeren Spaziergängen würde ihr gut gefallen!
Auf der Station hat sie keine Chance vermittelt zu werden und der Winter ist kalt, Bitte geben Sie Ihr die Möglichkeit auf ein "Für immer Zuhause"  ❣️"

Mehr Infos zu Törpe finden Sie hier

 

 


Magdalena- Handicap: verkürztes Vorderbein

Magdalena hatte bisher kein schönes Leben. Hinzu kommt, dass eines ihrer Vorderbeine abgeschnitten ist, und sie somit nur auf drei Beinen laufen kann. Ab Ende Dezember darf sie auf eine Pflegestelle in NRW ziehen und wir berichten zeitnah von Möglichkeiten für ihr verkürztes Bein. Natürlich sucht die noch etwas schüchterene Hundemama noch ihr Traumzuhause wo sie so geliebt wird wie sie ist. 

Mehr Infos zu Magdalena finden Sie hier

 

Szilvi - leichtes Handicap: verringertes Sehvermögen

Wir suchen für Szilvi dringend eine Pflege- oder Endstelle, damit sie in Deutschland nochmal beim Spezialisten vorgestellt werden kann. Sie hat eine Hornhauttrübung und dadurch ein verringertes Sehvermögen. Sie sieht jedoch noch etwas! Laut der Tierärztin vor Ort braucht sie ihr Leben lang Augentropfen, jedoch sind die Möglichkeiten vor Ort beschränkt und ist die Tierärztin auch keine Augenspezialistin. Daher würden wir uns sehr freuen, wenn Szilvi zeitnah die Chance bekommt dass ihr Augen in Deutschland nochmal untersucht werden. 

Mehr Infos zu Szilvi finden Sie hier


Ricsi/auf Pflegestelle in Ungarn/Paten gesucht

Alle Updates zu Ricsi finden Sie auch unter unserer Spendenaktion hier

 

Update vom 25.09.2021:

 

Hier haben wir ein neues schönes Video von Ricsi.

 

https://youtu.be/rp0mM8w7Gfs

 

Update 15. Juni 2021 

Dank treuer und neuer Spender kann ein großer Wunsch für Ricsi in Erfüllung gehen: Wir haben einen Platz in einer schönen Pension in Ungarn bekommen können. 

https://kutyapanziokaposvar.hu/deutsch

Ricsi wird diese Woche noch umziehen, Bilder folgen. Wir freuen uns alle sehr für Ricsi. 

Sicherlich wird unser Fahrer Holger, wenn er die Möglichkeit hat, ihn dort besuchen. Es ist nicht weit von Kaposvar entfernt. 

Das Ergebnis vom Labor Untersuchung Tumor fehlt uns leider noch.

Nach einigen schlechten Nachrichten diese Woche, ist das nun der Platz in der Pension endlich mal eine gute Nachricht.

 

RICSI sucht dringend einen Gnadenbrotplatz

Ricsi ist ein Notfall, der uns Alle sprachlos gemacht hat und unser aller Herz berührt!!!
Wir suchen ganz dringend einen Gnadenbrotplatz für ihn bei Menschen mit Riesenherz!
Bitte unterstützen Sie uns, für diesen armen, geschundenem und liebenswerten Opi ein liebevolles Zuhause zu finden!
Bitte lesen Sie seine Geschichte, um zu verstehen, warum wir uns so sehr bemühen, Ricsi ein liebevolles Zuhause zu ermöglichen!

Weitere Infos und Fotos zu ihr finden Sie unter Ricsi