Unser Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag, Ihre Tierrettung Ausland e.V.

Insgesamt 164 Einträge

  • Jenny Enßlin
    schrieb am 23.11.2018 12:37:49

    Zunächst möchte ich mich bei euch für die Vermittlung und die Heimreise von Szuri, jetzt Nala, bedanken und ich ziehe den Hut vor eurer Arbeit.


    Nala kam am 18.11.2018 zu uns nach Hause. Wir waren von Anfang an ein Herz und eine Seele. Sie fühlt sich pudelwohl und hat sich gut eingelebt. Sie hat bereits einige Spielkameraden gefunden und freut sich immer riesig sie zu sehen. Sie lernt äußerst schnell und kann bereits Sitz machen. Sie ist ein aufgewecktes neugieriges Mäuschen aber total lieb und einfach zum knuddeln. Sie macht nichts kaputt und macht ihr Geschäft immer brav draußen. An der Leine läuft sie perfekt und sie liebt Tauben...


    Sie ist ein echter Goldschatz und wir freuen uns, dass sie nun Teil unserer Familie ist.


    Ich wünsche euch und den Tieren viel Glück und alles gute für die Zukunft.


    Liebe Grüße von Nala (Szuri), Conni und Jenny

  • Steffi Haunert
    schrieb am 20.11.2018 10:05:05

    Hallo, ich wollte mich für die problemlose und gute Herreise für Camilla bedanken. Camilla war als sie aus dem Transporter kam ,am 18.11.18 wie in einer Schockstarre und wollte sich absolut nicht mehr bewegen. Zu Hause angekommen hat unser erst Hund Whisky sie so herzlich begrüßt ,dass sie innerhalb von 10 min aus ihrer Starre raus kam und endlich sich draussen Erleichtern konnte. Camilla ,jetzt genannt Mila ist schon ein richtiger Schatten und entwickelt sich von Minute zu Minute. Mila macht es uns aber auch leicht ,sie macht nix kaputt und ist auch schon perfekt stubenrein. Wir freuen uns über diese tolle Hündinn und dass wir sie erhalten durften. Ihr macht eine tolle Arbeit, weiter so und dass viele tolle andere Hunde ein schönes, liebevolles zu Hause finden.



    Liebe Grüße von Mila(Camilla ),Steffi und Georg aus dem schönen (WW )Kurtscheid

  • Wolf Stock
    schrieb am 28.08.2018 16:49:33

    Vielen Dank das Sie die beiden Photos für ihre HAPPY END Seite ausgewählt haben.


    Als ich den 8 Jahre !!! alten BERCI ,ein Dackel/Puli-Mix, mit seinem unglaublich verfilzten Fell vor nunmehr 3 Wochen in Empfang nahm, konnte man diese kleine Schönheit nicht einmal erahnen.


    2,5 Stunden lang wurde er von einer sehr erfahrenen Hundefriseurin praktisch aus seinem gut 2 kg schweren Filz herausgeschält und voila "A new dog was born".


    Eigentlich will ich damit nur sagen:


    "Immer sein Herz sprechen lassen denn DAS irrt sich selten".


    Gut, er ist läppische 8 Jahre alt. Na und? Topfit, problemlos, unheimlich verschmust und klebt förmlich an meinen Füßen.


    (Schläft übrigens auch mit im Bett).



    Also an alle die diese Zeilen lesen sollten Nur MUT, denn auch ein älterer Hund, egal ob Rüde und Hündin, hat ganz ungeheure Vorteile.


    Und mehr als nur DANKBAR sind diese Herrschaften allemal.



    Also, NUR MUT.........



    Wolf Stock und sein kleiner ungarischer Womanizer+Gentleman "Balthasar von Berci" aus Colonia

  • Martina Herweg
    schrieb am 15.08.2018 09:45:19

    Herzlichen Dank an alle die dafür gesorgt haben, dass wir unseren Schatz Fine (Tre) Samstag 11.8.18 Nacht abholen konnten!


    Ihr habt alle eine hervorragende Arbeit geleistet. Das merkt man den Hunden auch an. So ruhig und gesittet hatten wir uns das nicht vorgestellt-Respekt!!


    Weiterhin viel Erfolg bei den Vermittlungen und Ihrer Arbeit.


    Liebe Grüße


    Fam. Herweg

  • Wolf Stock
    schrieb am 05.08.2018 11:29:56

    Endlich hat es geklappt und der kleine Berci, ein 8 Jahre alter Dackelmix, darf nun endlich auf seine Reise in eine schönere neue Welt gehen.


    Die ersten 8 Jahre seines Lebens müssen die Hölle für ihn gewesen sein. Man fand ihn ,Gott sei Dank gerade noch rechtzeitig, im Straßengraben. Völlig unterkühlt , sein Fell voller Parasiten und halb verhungert. Er kam auf die Isolierstation in Kaposvar kämpfte um sein kleines Leben und nun kommt er zu mir. Zu mir ganz allein! Ein Hund für mich ganz allein. ENDLICH nach so langen Jahren.


    Während er noch in Kaposvar festsaß kämpfte ich um die Haltung eines kleinen Hundes in meiner Mietwohnung. Und wenn man zielstrebig ist und einen eisernen Willen hat, erschließen sich einem plötzlich Möglichkeiten von denen man vorher nicht einmal zu träumen wagte. Ich schaffte es mittels eines Attestes von meinem Hausarzt. Da ich schon älter bin und alleine lebe brauchte ich also dringend einen kleinen Hund zum betüttern. Er mich und ich ihn. Also eine Symbiose einzugehen hieß das Gebot der Stunde. Ansonsten Depressionen, Angstanfälle, Vereinsamung usw. also das ganze volle Programm.Und was soll ich sagen? Tags drauf hatte ich mein Attest. Meiner Vermieterin vorgelegt und DIE hatte noch nicht mal etwas gegen Hundehaltung einzuwenden. Und das Beste: Keiner der Mieter hier im Haus hat etwas gegen normale Hunde und so geht noch "BERCI "ab hier dann "HAMLET" auf seine Reise in sein wohlverdientes und hart umkämpftes Glück. Endlich nach acht langen Jahren.Und DAS werden herrlichen Zeiten sowohl für ihn als auch mich....versprochen.


    Und nun noch ganz zum Schluss ein Tipp von mir. Sollte einer von Ihnen mal mit dem Flugzeug auf Reisen gehen müssen und sein kleiner Freund soll NICHT von Ihnen getrennt werden, dann bitte vorher auch ein Attest vom Arzt besorgen und sich extremste Flugangst bestätigen lassen. Was glauben Sie ist der Airline lieber ,ein Fluggast der in seiner Angst die ganze Kabine aufmischt und rumschreit oder ein kleiner Hund der ruhig in seiner Box auf dem Boden sitzt oder aber in einer Tasche bei Frauchen oder Herrchen auf dem Schoß ?. Wenn die Airline nicht geistesgestört ist, klappt Das eigentlich immer. Besonders auf Interkontinentalflügen.


    In diesem Sinne "that's all folks"



    Wolf Stock